MS Nordstjernen Besuch von Brina Stein

MS Nordstjernen – Absage der Herbstreisen 2021

„Stjerna“ verbleibt im Jubiläumsjahr in Danzig

MS Nordstjernen – Im Februar 2021 hate ich über das Geburtstagsjahr der MS Nordstjernen berichtet. Sie wurde stolze 65 Jahre alt und damals waren alle noch voller Vorfeude, dass sie im Herbst wieder in See stechen kann. Leider ist dies nicht der Fall.

Im heutigen Blogbeitrag informiere ich Euch über die Mail, die Margit von den Nostalgischen Postschiffreisen an alle Fans des alten Klassikers übersendete und der die Hintergründe darstellt.

Liebe Freunde klassischer Schiffe, liebe Anhänger unserer schönen Nordstjernen!

„Es ist wichtig, daß Ihr einfach nie aufgebt! Denkt daran, in die Sterne zu sehen und nicht auf eure Füße“

Stephen Hawking

Wie gerne würde ich jetzt mit diesem Mailing die Routen für die Herbstreisen mit unserer Nordstjernen vorstellen und mir überlegen, wieviele Minuten nach dem Verschicken der Mail wohl die erste Buchung bei mir ankommt. Übrigens, der Rekord liegt hier bei vier Minuten…! Nun kommt es doch anders, als so hoffnungsvoll im Januar beim letzten Newsletter angekündigt. Die Co­rona-Pandemie beeinträchtigt uns alle doch länger und stärker, als wir es je erwartet hätten. Trotz vieler positiver Signale läßt es doch auf sich warten, daß wir unser altes, liebgewonnenes Leben wieder zurück­bekommen. Was haben wir, zusammen mit Vestland Classic, die letzten Tage überlegt, beraten und re­cherchiert, um den Traum von nostalgischen Postschiffreisen mit unserer Nordstjernen im Herbst 2021 wahr werden zu lassen.

MS Nordstjernen – Unklarheiten über die Gestaltung der Reise

Foto: „Stjerna“ geht 2021 nicht auf Tour (Quelle: Nostalgische Postschiffreisen)

Viel zu lange ist es nun schon her, daß wir gemeinsam unterwegs waren, aber ein sorgenfreies und unbefangenes Reisen ist leider immer noch nicht möglich, besonders, wenn man ins Aus­land möchte. Daher müssen wir uns schweren Herzens und schmerzlich von der Hoffnung verabschieden, ab September wieder in See zu stechen, um unbeschwerte Tage auf „Stjerna“ genießen zu können! Zu viel ist zum heutigen Zeitpunkt noch unklar – wie genau Seereisen gestaltet werden dürfen, welche Auflagen die Schiffe erfüllen müssen, wo man überhaupt anlegen kann und ob man dann auch an Land gehen darf. Natürlich gibt es inzwischen Angebote der großen Reedereien, sog. „Blaue Fahrten“ oder „Ahoi Reisen“ ohne Landgang, zu buchen, aber es erscheint uns nicht sinnvoll, dies anzubieten, denn gerade unsere Landgänge in besonderen Häfen haben doch auch den Reiz unserer Nostalgiereisen ausgemacht.

Leider wurden auch vor einiger Zeit die Spitzbergen-Reisen der Nordstjernen von Mai bis September durch Hurtigruten abgesagt, so daß die Crew extra für die Herbstreisen hätte eingeflogen werden müssen, was einen enormen Kostenfaktor für Vestland Classic bedeutet hätte. Wieviele Reisen wären tatsächlich unter Corona-Bedingen realistisch und kostendeckend für die Reederei verkauft worden? Vor allem ändert sich weltweit noch immer so viel so schnell, daß wir davon ausgehen müssen, daß die heute gültigen Bedingungen und Maßnahmen im September und Oktober schon längst nicht mehr relevant sein werden.

Es ist daher ausgesprochen schwer, ein Produkt aufzubauen und zu vermarkten, wenn man nicht weiß, was eigentlich in wenigen Monaten gelten wird. Vestland Classic hat sich daher entschieden, die Nordstjernen doch vorläufig in Danzig aufgelegt zu lassen und zunächst keine nostalgischen Postschiffreisen durchzuführen. Es geht „Stjerna“ aber sehr gut, sie wird liebevoll umsorgt und weiterhin top gepflegt.

MS Nordstjernen – danke an die Fans!

MS Nordstjernen Besuch von Brina Stein
Foto: Mögen die Flaggen der MS Nordstjernen in 2022 wieder flattern!

An dieser Stelle danke ich allen unseren „besten Passagieren der Welt“ für ihr Verständnis, ihre Treue zur Nordstjernen und die vielen lieben und aufmunternden Mails, Postkarten und Anrufe, die mich immer wieder erreichen. Ich weiß, daß Ihr alle lieber heute als morgen wieder mitfahren möchtet. Auch Klaus-Peter und mir geht es so, ist doch „Stjerna“ ein liebgewonnener Teil unseres Lebens geworden. Aber ich fürchte, daß wir noch ein wenig Geduld und Ausdauer mitbringen müssen, bis wir wieder unbeschwert das Leben an Bord genießen können.

Leider kann ich zum heutigen Zeitpunkt nicht sagen, wann genau das sein wird, aber wir werden ganz sicher wieder gemeinsam auf dem Achterdeck oder der Brückennock stehen und dieses ganz besondere Schiff genießen! Wie hat Friedrich Hölderlin einst gesagt: „….ich würde Jahrtausende lang die Sterne durchwandern, in alle Formen mich kleiden, in alle Sprachen des Lebens, um dir einmal wieder zu begegnen. Aber ich denke, was sich gleich ist, findet sich bald“.

Wollen wir trotz aller Schwierigkeiten positiv nach vorne schauen, uns an frühere Reisen erinnern und von künftigen träumen. Ich wünsche Euch/Ihnen daher nun alles erdenklich Gute, achtet weiterhin auf einander und bleibt bis zum Wiedersehen trotz aller Einschränkungen zuversichtlich und gesund! Vielen Dank!

In herzlicher Verbundenheit alles Liebe
von Eurer/Ihrer
Margit und MS Nordstjernen
auch im Namen von Indre Nordhordland Dampbåtlag/Vestland Classic
sowie der gesamten Besatzung der Nordstjernen

Ich persönlich hoffe, dass die „Stjerna“ dann 2022 wieder in See stechen wird. Aktuelle Infos gibt es auch immer auf der Homepage von Margit!

Vielleicht auch interessant?

65 Jahre MS Nordstjernen – Alles Gute zum Geburtstag

Leave a Reply

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.