Travemünder Woche 2022 – meine Highlights

Ein Festival auf dem Meer und an Land

Travemünder Woche 2022 – Das beliebte Festival fand vom 21.-31.07.2022 endlich wieder fast normal statt und nach vielen Jahren war ich mal wieder zu dieser Zeit im Heimathafen Travemünde.

Im heutigen Blogbeitrag erwarten Euch ein paar meiner persönlichen, maritimen Highlights.

Travemünder Woche 2022 – auf der Viermastbark Passat

Foto: Die Passat im Hafen von Travemünde

Als Kulturschaffende war ich am Freitag, den 23.07.22 zu einem Empfang für den Verein „Rettet die Passat e.V.“ geladen worden. Mich begleitete die liebe Gästebetruerin Anja Hübner vom Maritim Strandhotel. Der Lübecker Bürgermeister Jan Lindenau dankte den ehrenamtilichen Mitgliedern für den jahrzehntelangen Erhalt des Segelschulschiffes. Außerdem übergab der Geschäftsführer der Boot Düsseldorf dem Vorsitzenden des Vereins, Holger Bull, einen Scheck über 3.000 EURO.

Foto: Einige offizielle Ansprachen

Ein Akkordeonspieler von dem Shantychor De Sailors sorgte für die maritime, musikalische Unterhaltung und als geladene Gäste genossen wir kühle Getränke und leckere Fischbrötchen. Es gab ausreichend Gelegenheit, das Schiff zu erkunden und unendlich viele Fotos zu machen.  Zum Abschied sangen wir alle mit Holger Bull noch ein paar Shanties.

Mit der kleinen Priwallfähre setzten wir wieder über und dann folgte ein weiteres Highlight: Während der Travemünde Woche wurde allabendlich die Passat mit unterschiedlichen Lichteffekten illuminiert, so auch an diesem Abend. Ein Anblick, der lange im Gedächtnis bleiben wird.

Foto: Mit Anja am Bug

Travemünder Woche 2022 – auf der Mare Frisium

Foto: Die schöne Mare Frisium

Auf das Meer hinaus ging es dann mit einer Ausfahrt zu den Regattafeldern mit der Mare Frisium. Der Dreimastmarstoppsegelschoner aus dem Jahre 1916 ist noch bestens erhalten und gepflegt und fuhr so oft wie bei der Travemünder Woche für die Firma Nordevent.

Das Schiff ist 50 Meter lang, knapp 7 breit und hat eine Segelfläche von 634 Quadratmeter. Nach einer kurzen Einweisung durch die Crew fuhren wir noch unter Motor hinaus, setzten aber kurz nach der Passage der Einfahrttonnen schon die Segel, die ein guter Wind uns auf der Ostsee empfing. Gäste, die wollten, konnten unter Anweisung tatkräftig mit anpacken.

Regatten wurden an diesem Nachmittag nicht ausgetragen, aber wir trafen immer wieder viele Segler und andere Schiffe. Höhe Neustadt machten wir die Kehrwende und und segelten zurück und damit auf die Skyline von Travemünde zu. Ich habe das schon oft gemacht, aber es ist immer wieder ein einzigartiges Erlebnis, Travemünde vom Wasser aus zu erreichen.

Foto: Ein Segelerlebnis

In der Ausfahrt war ein Glas Sekt zur Begrüßung inkludiert, die Crew von Nord Event bot aber natürlich darünerhinaus auch kleine Speisen und weitere Getränke zum Erwerb an. Kurz vor der Mole wurden die Segel wieder herunter gelassen und ein ruhige Fahrt in den Hafen begann. Vom Ufer aus winkten uns viele Menschen freundlich zu. Eine Ausfahrt mit der Mare Frisium kann ich jedem Seebären und, der es werden mag einfach nur empfehlen. Im Sommer werden verschiedene Mottofahrten ab mehreren Häfen angeboten.

Foto: Daumen hoch für dieses Schiff!

Travemünder Woche 2022 – an Land

Foto: Regatta von Land aus

Auch von Land aus, machte es mir große Freude das Seglertreiben auf der Ostsee zu verfolgen. Bei vielen, abendlichen Rundgängen, bot sich immer wieder ein anderer Blick auf das Meer und die Aktivitäten der Travemünder Woche.

Am 29.07.22 machte dann sehr zu meiner Freude noch ein echter Kreuzfahrer im Heimathafen fest. Die Star Legend kam schon früh am Morgen und verließ am Abend im perfekten Licht Travemünde.

Foto: Die wunderschöne Star Legend ausfahrend

Mein Fazit: Es waren viele eindrucksvolle Momente im Heimathafen, wenn der Ort auch gnadenlos überfüllt war, was manchmal ein Ausweichen mit sich brachte.

Hier geht es lang für weitere Infos zur Homepage der Travemünder Woche 2022.

Vielleicht auch interessant?

Travemünde Strand – (m)ein Spaziergang am Meer Teil II

 

Leave a Reply

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.