Gut Immenhof – hier sind die Ponys los

Eintauchen in die Filmgeschichte!

Gut Immenhof – Trippeltrappel, auch heute noch ist der historische Drehort der Immenhof-Filme lebendig und zwar mehr denn je. Mitten in der Holsteinischen Schweiz, befindet sich das Gut vor den Toren von Bad Malente.

Im heutigen Blogbeitrag stelle ich Euch das Ausflugsziel näher vor.

Gut Immenhof – die Historie

Foto: Das berühmte Herrenhaus am Kellersee

Das Gut – damals als Rodesand mit der Gremsmühle benannt – wurde erstmals 1361 urkundlich erwähnt. Franz Blessmann, ein Ziegeleibesitzer, formte 1911 das heutige Aussehen mit dem repräsentativen Herrenhaus und dem Torhaus. Bekannt wurde das Gut ab 1955 durch die berühmten „Immenhof-Filme“.

Wer liebt sie nicht, Dick, Dalli, Oma Jantzen und die Ponys. Nach den Dreharbeiten wurde das Gut viele Jahre für Pferdezucht genutzt. 2012 erwarb die Gut Immenhof GmbH & Co KG das Anwesen und führte umfangreiche Sanierungs- und Ausbauarbeiten durch, um 2021 endlich als Hotel eröffnen zu können.

Foto: Ponys hautnah

Gut Immenhof – heute

Foto: Blick auf das Torhaus

Das Hotel kommt mit verschiedenen Zimmern, Suiten und sogar Ferienwohnungen daher, die gemütlich und liebevoll eingerichtet sind. Zwei Restaurants sind auf dem Gut vertreten. Das „Melkhus“ bietet regionale Küche und ist im historischen Kuhstall beheimatet. Es ist täglich geöffnet und bietet Frühstück, Mittagessen, Kaffee und Kuchen und natürlich auch Abendessen an. Es wurde vom Guide MICHELIN Deutschland mit dem Bib-Gourmand ausgezeichnet.

Das Restaurant „Rodesand“ im Herrenhaus bietet außergewöhnliche Menüs an und ist im Bereich Fine Dining verankert. Ebenfalls im Herrenhaus befindet sich die Bar Jantzens, die mit ungewöhnlichen Cocktail-Kreationen für einen unvergeßlichen Abschluss des Tages sorgt. Darüber hinaus kann man natürlich reiten, es ist eine Sauna vorhanden und auch ein Spa. Shopping ist auch möglich, auf dem Gelände sind zwei kleine Geschäfte vertreten, bestückt mit regionalen Produkten.

Foto: Einblick in das gemütliche „Melkhus“

Gut Immenhof – das Museum

Foto: Die Immenhof-Filme laufen in einer Endlosschleife

Erfreulicherweise hat auch das Immenhof-Museum, was früher in Malente zu finden war, seinen Platz auf dem Gut gefunden. Mario Würtz hat unter dem Dach des Vereins zur Förderung des „Immenhof-Museum“ e.V. es liebevoll eingerichtet. Non-stopp laufen die Filme und es gibt viele Filmplakate, sortiert nach den Drehjahren, zu bewundern.

Der Fan findet aber auch interessante Original-Requisiten aus den Filmen und ein kleiner Fan-Shop, rundet das Programm gelungen ab.

Foto: Der Originaldress von Ethelbert

 

Hat Euch mein Ausflugstipp inspiriert? Hier sind noch mehr Informationen über das Hotel Gut Immenhof zu finden und auch über seine Historie.

Vielleicht auch interessant?

Die Magie der Alpakas – Residenz Hummeltamm

 

 

 

Leave a Reply

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert