#FopaNet Blogparade 2021 – meine besten Fotos

In Hessen und Schleswig-Holstein unterwegs!

#FopaNet Blogparade 2021 – Bloggerkollege Michael von dem wunderschönen Blog ErkundedieWelt hat seine 11. Fotoparade gestartet und ich nehme bereits das 5. Mal teil. Es bereitet immer Freude, in den Bildern des Jahres nachzusehen und sich zu erinnern, um schließlich Euch die besten Fotos zu zeigen. Coronabedingt sind die Orte der Bilder nur in Hessen und Schleswig-Holstein, aber trotzdem schön. Die sechs Pflichtkategorien hatten es auf jeden Fall ziemlich in sich!

#FopaNet Blogparade 2021 – die Pflichtkategorien

“Licht und Schatten”

Foto: Sandskulpturen Ausstellung Travemünde – eine „Tier- und Pflanzenwelt“ aus Sand

Auch in diesem Jahr fand in Travemünde die Sandskulpturen Ausstellung statt, die ich gern besuchte, da mich die Sandkünstler schon in den letzten Jahren begeistert hatten. Das Dach der Halle ist mit Streben durchzogen, die bei Sonnenschein ihre ganz eigenen Schattenbilder auf die Skulpturen zauberten.

“Tierisch”

Foto: Der erste Alpaka-Kuss meines Lebens mit Gustav

Eher spontan kam die Idee, die Alpaka Farm Hummeltamm in Süsel zu besuchen. Eine Stunde mit Alpakas relaxen? Es war eine Wohltat und in Betreiberin Mareike Hummel fand ich außerdem eine tolle Gesprächspartnerin und eine Frau, die mich sehr inspiriert. Ach so und in Gustav habe ich mich natürlich sofort verliebt.

“Gewässer”

Foto: Der wunderschöne Godewindpark in Travemünde perfekt in Szene gesetzt

Gern besuche ich bei meinen abendlichen Rundgängen im Heimathafen den Godewindpark. Dieses Jahr wurde er bildlich besonders schön in Szene gesetzt.

“Aussicht”

Foto: Die Eppsteiner Burgschauspielerinnen genießen die Aussicht vom Kaisertempel

Die vermutlich schönste Aussicht hat man auf meine hessische Heimatstadt Eppstein vom Kaisertempel aus. Ein Schreibauftrag für die Eppsteiner Zeitung führte mich zu einem historischen Spaziergang im Herbst hinauf und ich nutzte die Gelegenheit natürlich auch für zahreiche Fotos.

“Hoch hinaus”

Foto: Matrosen an Bord der Alex2 auf der Ostsee

Meinen Geburtstag verbrachte ich dieses Jahr auf dem Meer an Bord der Alex2. Ganz schön hoch hinaus kletterten diese Matrosen, um die Segel am Abend einzurollen. Das wäre nichts für meine Höhenangst, ich sah ihnen aber gern und sehr fasziniert zu.

“Schwarz-Weiß”

Foto: Ein Hingucker über der Eppsteiner Altstadt, der Neufville-Turm

Der Neufville-Turm gegenüber der Altstadt ist eins meiner Lieblingsfotomotive. Ich finde, dass er in Schwarz-Weiß sogar noch mystischer wirkt. Er ist übrigens der Turm auf meinem Krimi „Im Schatten des Turms“.

#FopaNet Blogparade 2021 – die Zusatzaufgaben

“aufgeblüht”

Foto: Rapsfeld im Taunus zwischen Eppstein und Wiesbaden

Ich liebe die Rapsfeldblüte im Mai! In diesem Jahr musste ich sie in Eppstein und Umgebung allerdings ziemlich suchen. Doch in Richtung Wiesbaden wurde ich dann endlich fündig.

“eng”

Foto: Aussicht aus den engen Räumlichkeiten unter Deck der Alex2

Dieses Foto ist ebenfalls an Bord der Alex2 entstanden, wo es doch unter Deck ganz schön eng war, besonders in den Kabinen.

“Einschlag”

Foto: Einschlag des Seglers vor Grömitz

Und nochmal die Ostsee. Dieser Segler vor Grömitz musste ganz schön einschlagen, um der Alex2 auszuweichen. Dieses Bild steht stellvertretend für viele Segelmannöver, die ich an diesem Tag erleben durfte.

“rot”

Foto: Der Indian Summer in der Eppsteiner Altstadt

Den Indian Summer erlebte ich in Eppstein und diese Felswand – unterhalb von Burg Eppstein- bot an diesem sonnigen Herbsttag einfach die perfekte Kulisse und einen herrlichen Kontrast!

“minimalistisch”

Foto: Sonnenuntergang in Travemünde

Für diese Kategorie musste ich lange in meinen Fotos suchen. Entschieden habe ich mich schließlich für den Sonnenuntergang über Land in Travemünde, der mein geliebtes Maritim-Strandhotel einfach so wunderbar minimalistisch in Szene setzt.

“Natur pur”

Foto: Das Ei – Ursprung alles Lebens / Eppstein

Dieses Foto symbolisiert für mich einfach Natur pur. Eine meiner Freundinnen hält Hühner in einem kleinen Garten und öffnete für mich die Eierklappe. Durch die Haltung und das Futter sind die Eier übrigens kleine Delikatessen, die ich absolut genieße.

#FopaNet Blogparade 2021 – mein schönstes Foto

Foto: Sonnenaufgang über dem Meer in Travemünde

Das schönste Foto und einen unglaublichen Sonnensommeraufgang hatte ich im Sommer um 4 Uhr 51 in Travemünde an der Ostsee, wo die Sonne täglich aus dem Meer auftaucht. Es ist eine ganze Serie entstanden, doch dieses Foto gefällt mir am besten.

Bonusfotos

„eindrucksvoll“

Foto: Die Eiswand am Eppsteiner Bahnhof im Winter

Dieses BIld wollte ich unbedingt auch zeigen. Die vereiste Felswand in Eppstein war im Februar tagelang der reinste Pilgerort für viele Fotografen.

„hoffnungsvoll“

Foto: Einer der drei Travemünder TRelche

2021 war kein leichtes Jahr und so möchte ich mit diesem Foto enden. Für mich steht der TRelch, der mit zwei Kumpels momentan in Travemünde allabendlich leuchtet, für Hoffnung und Zuversicht, mit der ich nach 2022 starte. Möge uns allen das neue Jahr ein wenig mehr Normalität geben und speziell das Thema Reisen auf dem Meer wieder einfacher möglich machen.

Vielleicht auch interessant?

#FopaNet Blogparade 2020 – Bilder durch Corona!

2 thoughts on “#FopaNet Blogparade 2021 – meine besten Fotos

  1. DieReiseEule says:

    Liebe Brina,

    du hast schöne Deutschlandimpressionen gesammelt. Der Sonnenuntergang ist der absolute Hammer.

    Liebe Grüße
    Liane

    • Brina Stein says:

      Liebe Liane, vielen herzlichen Dank, liebe Grüße Brina 🙂

Leave a Reply

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.