Peter Butschkow – Cartoonist – Überleben auf Kreuzfahrt!

Peter Butschkow mag andere Menschen zum Lachen bringen!

Überleben auf Kreuzfahrt ist nur einer der Buchtitel des Cartoonisten Peter Butschkow. Ich habe ihn bzw. seine Werke auf der Frankfurter Buchmesse 2019 eigentlich durch Zufall entdeckt, als ich die Cartoonisten-Wand vor der Halle 3 entdeckt hatte.
So nahm ich nach der Messe Kontakt zu ihm auf und fragte das Interview an, was Ihr im heutigen Blogbeitrag lesen könnt.
Lieber Peter, Sie haben Grafik Design studiert und in diesem Beruf auch immer gearbeitet. Dann haben Sie begonnen, zusätzlich Bücher zu veröffentlichen. Erzählen Sie uns doch ein wenig aus ihrem interessanten Berufsleben.
Peter Butschkow, Cartoonist aus Nordfriesland Langenhorn
Ich habe meine freiberufliche Tätigkeit als freier Grafik-Designer nach 10 Jahren beendet und bin dann ganz auf Cartoons umgestiegen. Bücher mit meinen Zeichnungen zu veröffentlichen habe ich mir anfangs
nicht zugetraut, weil ich meine Arbeit dafür schlicht noch nicht reif genug fand. Diese Form von Selbstkritik und Bescheidenheit ist der heutigen Generation allerdings weitgehend fremd. Aber die tolle Möglichkeit, seine Arbeiten losgelöst von der Zensur der Verlagsinstanzen, selbstständig ins digitale Netz zu setzten
und damit hunderte oder sogar Millionen Leute zu erreichen, gab es ja damals noch nicht. Ich hätte diesen kurzen Weg sicher auch genutzt.

Was im Netz natürlich fehlt, ist der Qualitätsfilter. Dafür sind heute nun die Klicks zuständig. Doch Masse hat leider nicht immer Klasse. Wie auch immer, irgendwann platzte bei mir der Knoten und ich veröffentlichte mein erstes Cartoonbuch in einem kleinen Berliner Independent-Verlag. Der Titel: „Is´nicht wahr, oder?“ Das löste wiederum Interesse vom Fischer-Verlag aus, bei dem ich dann diverse Cartoonbücher zu gefragten Themen (Eltern, Kinder, Ehe, Hunde) veröffentlichte. 1989 wurde ich Autor beim frisch gegründeten LAPPAN-Verlag – und bin das bis heute. In der Zeit habe ich über zwei Millionen Bücher bei den Oldenburgern verkauft.

Wie fallen Ihnen die Themen und Aussagen zu ihren witzigen und sehr treffenden Cartoons ein?
Foto: Überleben auf Kreuzfahrt

Die Frage aller Fragen. Das „wo-kommen-die-Ideen-her?“ fasziniert schon immer die Leute. Zugegeben, mich auch. Wichtig ist, man darf nicht verkrampfen. Kreativität braucht absolute Freiheit, sie ist wie ein Vogel. Wenn man ihn zwingt, singt er nicht mehr. Man muss warten, bis er selber kommt. Daraufhin fragen mich die Leute immer, wie ich das unter Termindruck löse? Ich antworte dann: „Ich locke ihn mit meinem Spezialfutter.“ Woraus das besteht? Eine Prise Tagesform, ein großer Schuss Ich, ein Teil Aktuelles und viel audiovisuelle Inspiration. Das alles mit Humor gemischt – trilliliiii!

Auf Ihrer Hompage betreiben Sie aktiv auch einen Blog. Welche Themen transportieren Sie dort und warum?
Die Texte in meinem Blog entspringen stets aus meinem aktuellen Leben. Es macht mir einfach Spaß,
Erlebtes satirisch aufzuarbeiten. Wenn meine Leser auch daran Spaß haben oder sich vielleicht hier und dort in Freude oder Zorn wiederfinden, dann haben wir uns gemeinsam etwas therapiert.
Sie leben heute in der Gemeinde Langenhorn. Warum haben Sie gerade Nordfriesland als Wahlheimat ausgesucht?
Foto: Cartoonist Peter Butschkow
Langenhorn war ein absoluter Zufallstreffer. Bis dahin wusste ich gar nicht, dass es dieses Dorf überhaupt gibt. Die Nordseeküste allerdings kannte ich natürlich und habe sie geliebt. Als ich dann 1988 mit der Familie aus Hamburg in die ländliche Frische fliehen wollte, fand ich bei einem nordfriesischen Makler mein Traumhaus mit Reetdach. Und das stand in Langenhorn.

Im Lappan Verlag haben Sie das humorvolle Buch „Überleben auf Kreuzfahrt“ veröffentlicht. Was verbindet Sie mit dem Thema Kreuzfahrten?

Foto: Cover „Überleben auf Kreuzfahrt“
Als Freizeitsegler hatte ich schon immer ein besonderes Verhältnis zu Wasser und Schiffen.In der Dimension der heutigen Kreuzfahrtschiffe ist mir das zugegeben allerdings etwas zu XXXL.
Meine Kreuzfahrterfahrungen beschränken sich auf die Hurtigruten und Flusskreuzfahrten, dort bevor-
zugt in Kombination mit Fahrrad. Nur auf dem Deck sitzen und dösen ist nicht so meins. Ich brauche immer mal wieder Auslauf.
Bitte vervollständigen Sie für unsere Leser die nachfolgenden drei Sätze:
Foto: Der „junge“ Cartoonist Peter
Mich zeichnerisch auszudrücken bedeutet für mich …erst mal mich – und dann andere Menschen zum Lachen zu bringen.
Ich möchte unbedingt noch einmal nach Nelson in BC-Kanada reisen, weil ich dort vor Jahren vor einem kleinen Eckhaus stand und dachte,hier könnte ich für immer glücklich sein.
Drei Dinge, die ich auf eine einsame Insel mitnehmen würde …Kniffelbecher, Zeichentablett, Frau meines Leben.
Vielen Dank für Ihre interessanten Antworten lieber Peter und weiterhin viel Kreativität und Schaffensfreude.
Alle Fotos wurden mir für diesen Beitrag von Peter Butschkow zur Verfügung gestellt.

Information

Vor drei Monaten hat der Cartoonist im Eigenverlag übrigens seine künstlerische Biografie veröffentlicht: „BUTSCHKOW CARTOONS – Eine zeichnerische Biografie“.

Foto: Cover Butschkow Cartoons

Freunde des Humors und von Cartoons – und all ihr Neugierigen, die es spannend finden, zu lesen wie man solche zeichnen und sogar mit – und von ihnen – leben kann, für euch gibt es das richtige Buch, nämlich: Butschkow Cartoons! Eine biografische Reise zurück bis 1962. Die anschauliche Entwicklung eines Zeichen-striches von der ersten Karikatur bis zum heutigen Cartoon. Das alles auf 160 Seiten, davon 127 Seiten mit farbigen Cartoons und 22 Seiten mit persönlichem Text. Eine wahrhaft kurzweilige Mischung. Diese besondere Buch, erschienen in einer kleinen, limitierten Auflage, hat das Format 24×20,5 cm, ist Hardcover gebunden, 691 Gramm schwer und für 18.- Euro über Amazon oder den Buchhandel erhältlich.

ISBN 978-3-00-062652-4

Zur Homepage des Cartoonisten geht es hier.

Vielleicht auch interessant?

Sandskulpturen – „Sie sind ja besser als Christo! Nein, anders!“

Leave a Reply

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.