Das erste Mal auf Kreuzfahrt – Interview mit einem Erstfahrer

Lange von einer Kreuzfahrt geträumt – endlich den Traum erlebt!

Das erste Mal auf Kreuzfahrt – im heutigen Blogbeitrag geht es um die Erfahrungen eines Erstfahrers auf Kreuzfahrt. Hubert war im Mai diesen Jahres ab Bremerhaven auf Kurs in Richtung Lofoten und zurück. Seine Erfahrungen teilt er heute in meinem neuen Blogbeitrag.

Kommt mit an Bord der Mein Schiff 4 und lest Huberts spannende Antworten auf meine Fragen.

Das erste Mal auf Kreuzfahrt – Highlights und Überlegungen im Vorfeld

Foto: Die Mein Schiff 4 im Eidsfjord

Lieber Hubert, nun bist Du zurück von Deiner ersten Kreuzfahrt und ich danke Dir schon vorab für dieses Interview. Was hat Dich an Deiner ersten Kreuzfahrt am meisten beeindruckt?

Als wir im Herbst 2023 die 11-tägige Kreuzfahrt nach Norwegen bis zu den Lofoten gebucht haben, habe ich mir die Mein Schiff 4 natürlich detailliert angeschaut – 2500 Passagiere + 1000 Personen als Crew auf dem Schiff = Da muss man sich doch auf den Füßen stehen, oder? Als ich dann in Bremerhaven das Schiff erstmals von außen sah, dachte ich nur: „Wow, so groß ist die?“ Also mich hat am meisten beeindruckt, dass sich 2.500 Passagiere auf der Mein Schiff 4 nicht auf den Füßen stehen. Man bekam immer eine freie Liege, einen Sitzplatz an den schönen Plätzen. Genauso war ich beeindruckt von der Größe der Balkonkabine. Da hatten wir nämlich auch Sorgen, ob wir alles unterbringen. Ich kann sagen, dass noch ausreichend Stauraum übrig war, nachdem wir alles eingeräumt hatten. Die Aufteilung ist sehr gut organisiert.

Du hast Dir im Vorfeld Sorgen gemacht, ob Du seekrank werden könntest. Warst Du seekrank und wie hast Du Dich persönlich auf solch einen Fall vorbereitet?

Ja, das war eine große Sorge, da ich bei sonstigen Schiffsfahrten auf kleineren Schiffen immer Übelkeit verspürte. Aber nachdem mir ein guter Freund, der schon zahlreiche, auch längere Kreuzfahrten mit hohem Seegang, gemacht hat, sagte, dass er auch seekrank wird, wusste ich, dass ich es versuche. Er riet mir dazu, Emesan-Tabletten gegen Reisekrankheit mitzunehmen und prophylaktisch abends eine halbe Tablette einzunehmen. Wichtig: Ich habe das natürlich mit meinem Hausarzt besprochen. Wir hatten natürlich auch das Glück, dass wir 11 Tage Sonne und dazu 10 Tage spiegelglatte See hatten. Nur in der letzten Nacht an Bord war der Wind bei 100 km/h (Windstärke 6) und die See rau. Davon weiß ich aber nur aus den Erzählungen meiner Frau, denn dank Emesan habe ich tief und fest geschlafen.

Foto: Blick in die Balkonkabine
Foto: Eine neue Erfahrung, Handtuchtiere

Das erste Mal auf Kreuzfahrt – Lieblingsplätze, Destinationen und Seetage

Foto: Die eindrucksvolle Heckwelle von Deck 14 aus betrachtet

Die Mein Schiff 4 ist ein schönes Kreuzfahrtschiff. Nenne doch bitte Deine drei Lieblingsplätze an Bord und warum sie es wurden?

Nummer 1 ist ganz klar die Hecksitzreihe an der Reling auf Deck 14 in der Außenalster-Bar. Dieser Blick in die Ferne ist unbezahlbar.

Nummer 2 ist abends die TUI-Bar – wohlschmeckende Cocktails bei großartiger Musik.

Nummer 3 war sicher unsere Kabine, die unser tolles Reisebüro genau richtig ausgesucht hat auf Deck 7 an Backbord. Zum einen konnte man völlig entspannt auf dem großen Balkon sitzen, chillen, lesen oder einen Drink genießen, zum anderen legte die MS4 in fast allen Destinationen mit der Backbordseite an, sodass wir manchmal das Anlegen, aber fast jedes Mal das Ablegen von unserem Balkon bestaunen konnten.

Du bist von Bremerhaven zu den Lofoten und zurück gefahren. Welche Destination hat Dir am besten gefallen und warum?

Das ist schwer zu sagen, da jede Destination ihre Reize hatte. Wenn ich wählen muss, waren es sicher die Lofoten. Niemals hätte ich dort wunderbar weiße Strände, Surfer und Kanuten vermutet. Und die Landschaft war hinreißend. Wenn ich etwas Einzelnes hervorheben müsste, würde ich die Atlantikbrücke von Molde sowie das Hanseviertel Bryggen in Bergen nennen.

Magst Du Seetage? Wie haben sich diese für Dich vom Ablauf her gestaltet?

Die Seetage haben wir unterschätzt. Wir hatten im Vorfeld nichts geplant und gedacht, dass wir uns von den Ausflügen der Vortage erholen bzw. einfach das Bordleben genießen. Bei unserer nächsten Kreuzfahrt werden wir uns in jedem Fall auch für die Seetage etwas vornehmen, sei es kreativ (Brotbackkurs, Malen o.ä.), sei es Wellness wie eine Massage. So waren die Seetage noch okay, bedingt durch das wunderschöne Wetter. Bei schlechtem Wetter wären wir wahrscheinlich genervt gewesen.

Foto: Das nächste Traumziel schon im Blick
Foto: Traumziel Lofoten

Das erste Mal auf Kreuzfahrt – Vorbereitung und Zukunftspläne

Foto: Das Ende des Tages war oft der Sonnenuntergang über dem Meer

Hast Du etwas mitgenommen, was Du nicht gebraucht hast, bzw. hattest Du etwas vergessen, was Du benötigt hättest?

Nein, unsere Planung war prinzipiell in Ordnung. Allerdings hatten wir mit kühleren und – im schlimmsten Fall – regnerischen Tagen gerechnet und auf kurze Hosen und wirklich sommerliche Outfits verzichtet. Das wird beim nächsten Mal besser geplant.

Würdest Du noch mal eine Kreuzfahrt unternehmen und wenn ja, wohin sollte die Reise gehen?

Es war sicher nicht unsere letzte Kreuzfahrt. Die nächste Kreuzfahrt wird möglicherweise in die Ostsee gehen.

Hast Du noch einen ultimativen Tipp für einen Erstfahrer?

Den Punkt 6 sollte man beachten. Aufgrund des tollen Wetters und der ruhigen See war die 11-tägige Erstkreuzfahrt prima. Ich denke aber, für eine erste Kreuzfahrt ohne jegliche See-Erfahrung sollte man eher 5 bis 7 Tage einplanen mit max. 2 Seetagen. Und wenn ihr Euch nicht sicher seid, ob ihr „seetauglich“ seid, nehmt Tabletten gegen Übelkeit wie bspw. Emesan mit (aber unbedingt mit dem Hausarzt besprechen). Und noch ein Tipp: Sucht Euch ein kreuzfahrterfahrenes Reisebüro für die erste Kreuzfahrt aus! Unsere Reiseberaterin Sandra hat uns schon im Vorfeld viele wertvolle Tipps gegeben.

Foto: Fast nur ruhige See

Fazit eines Erstfahreres

Foto: Norwegen, eine unglaubliche Destination, nicht nur für Erstfahrer

Mit Kreuzfahrten haben wir eine weitere Urlaubsform gefunden, die uns gefällt. Sicherlich werden wir keine Vielfahrer, aber genauso sicher werden wir noch die eine oder andere Kreuzfahrt machen. Und Norwegen ist sicherlich ein tolles Ziel für Erstfahrer.

Danke, lieber Hubert, für Deine wertvollen Betrachtungen. Eine Kreuzfahrt in die Ostsee ist durchaus auch reizvoll und ich kann diese Destination sehr empfehlen. Komm erstmal wieder an Land an und ich freue mich besonders, dass Dir Deine erste Kreuzfahrt so gut gefallen hat. Das Baltikum ist auch eine ganz tolle Reise, ich hätte da ein paar Tipps. 🙂

Alle Fotos wurden mir von Hubert für diesen Blogbeitrag zur Verfügung gestellt.

Ihr habt jetzt auch Lust, eine spannene Kreuzfahrt zu buchen? Hier könnt Ihr bei bestem Service einchecken.

Vielleicht auch interessant?

Ratgeber „Echte Kreuzfahrterlebnisse“ – das Making of

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert