Rund um England/ Irland mit der Mein Schiff 4 / 28.05.-07.06.17: Teil II Wieviel AIDA steckt in TUICruises?

Wenn man das überdimensional große 8 Meter lange Schiffsmodell der Mein Schiff 4 in der Waterkant Bar&Lounge auf Deck 4 betrachtet, unterscheidet sich das Produkt von TUI Cruises deutlich vom

 

Mitbewerber AIDA Cruises. Farbe, Style, „Mein Schiff“ ist anders. Besonders faszinierend finde ich an dem Modell nicht nur seine Größe, sondern auch die Tatsache, dass man auf der Steuerbordseite in das Innenleben und somit in Bereiche einen Blick werfen kann, die uns normalen Passagieren nicht zugänglich sind.

 

 

 

 

 

Blick ins Proviantmagazin                                  Blick in den Wäschebereich

Einige Programmpunkte auf unserer Reise haben mich dann aber doch an alte AIDA-Zeiten erinnert. „White-Night-Poolparty“, „Cocktail-Workshop“, „Offiziers-Shaken“ oder „Willkommensparty auf dem Pooldeck“.

Das alles hat es zu Beginn der Reederei in 2009 nicht gegeben und auch auf unser letzten Kreuzfahrt mit der Mein Schiff 1 in 2011 nicht. Es ist also eindeutig ein Kurswechsel des Unterhaltungsprogramms bei TUICruises festzustellen.

Richtig zusammengezuckt bin ich dann allerdings am ersten Abend im Buffetrestaurant Anckelmannsplatz auf Deck 12, als ein gut gelaunter Barkellner einen großen Wagen, der mit zahlreichen Schnapsflaschen gefüllt war, herumschob und aus vollem Halse rief: „Schnapsitaxi, Schnapsitaxi.“ Da fehlte eigentlich nur noch das kleine grüne Krokodil J, die typischen AIDA-Besteckständer waren übrigens auch schon dort eingezogen.

Warum man aber als Gast dort seinen Verteiler bezahlen sollte, wenn es ihn doch im Bedienungsrestaurant Atlantik auf den Decks 3 und 4 umsonst gab, blieb mir unklar. Bei TUICruises ist alles inklusive, außer das, was exklusive ist, aber davon mehr im nächsten Blogbeitrag.

Merken

Merken

2 Gedanken zu „Rund um England/ Irland mit der Mein Schiff 4 / 28.05.-07.06.17: Teil II Wieviel AIDA steckt in TUICruises?&8220;

  1. Das Schnapsitaxi fährt auch kostenpflichtig durch das Atlantik. Haben es noch nicht genutzt, aber sind vermutlich exklusive Verteiler drauf…

Kommentare sind geschlossen.