Welcome Aboard – Das Kreuzfahrtmagazin feiert 20. Geburtstag!

Das Kreuzfahrtmagazin Welcome Aboard lese ich schon seit vielen Jahren, nun feiert es mit der Ausgabe 2019 seinen 20. Geburtstag. Ein guter Grund zu gratulieren und es hier im Blog in Form eines Interviews mit der Chefredakteurin Susanne Müller vorzustellen.

Gegründet wurde das Kreuzfahrtmagazin 1999 von dem leidenschaftlichen Kreuzfahrer und Journalisten Peter Tönnishoffs, der leider viel zu früh im Juni 2014 verstarb.

Welcome Aboard – Die Geschichte des Kreuzfahrtmagazins

BS: „Wie lange bist du schon Chefredakteurin bei der Welcome Aboard und was sind deine Aufgaben genau?“

SM: „Ich bin seit 2011 (also für die Ausgabe 2012) Chefredakteurin der WELCOME ABOARD. Journalistin bin ich natürlich schon viel länger. Beispielsweise habe  ich bereits 13 Jahre lang für den Reiseteil des Westfalen Blattes gearbeitet. Da der WELCOME ABOARD Verlag sehr klein ist – neben mir gibt es noch eine Kollegin, die sich um das Anzeigengeschäft kümmert, sowie freie Mitarbeiter – mache ich natürlich vieles selbst: Konzept und Planung der Magazine und Kalender, Artikel schreiben, fotografieren, Telefondienst, Abo-Verwaltung, den monatlichen Newsletter schreiben und versenden, die Internetseite pflegen, Social Media etc. … !“

Welcome Aboard – Was macht den Inhalt des Kreuzfahrtmagazins aus?

BS: „Wie suchst du die Reiseziele aus, die später im aktuellen Magazin zu lesen sind?“

SM: „Ich versuche immer eine ‚bunte Mischung‘ hinzubekommen, um allen Lesern etwas Interessantes zu bieten: exotische Reiseziele und Destinationen, die mehr vor der Haustür liegen, neue und alte, große und kleine, günstige und Luxus-Schiffe. Sowohl die Kreuzfahrtschiffe als auch die Destinationen sollen sich von einer Ausgabe zur anderen möglichst nicht wiederholen. Natürlich kommt es aber auch darauf an, zu welchen Pressereisen man denn eingeladen wird….!“

Welcome Aboard – Dein schönstes Kreuzfahrterlebnis 2018?

BS: „Welches war dein schönstes Erlebnis in diesem Jahr auf Kreuzfahrt?“

SM: „Ich war im Mai auf einer Flusskreuzfahrt auf dem Amazonas in Peru. Und da ich ein großer Tier- und Naturfan bin, schlug mein Herz bei dieser Fahrt immer ein bisschen schneller. Wir sind jeden Morgen in aller Herrgottsfrühe aufgestanden und mit kleinen Booten durch den nächtlichen Dschungel geglitten. Im Licht der Taschenlampe unseres Guides sah man erst nur den grünen Teppich der Wasserpflanzen vor und hinter unserem Boot, während merkwürdige Geräusche aus dem Urwald drangen. Nach und nach dämmerte der Morgen und wir begegnen Leguanen, Äffchen, Kaimanen, Faultieren, rosa Flussdelfinen und jeder Menge exotischer Vögel. Diese Eindrücke werde ich nie vergessen. Die Flusskreuzfahrt im Norden Perus gehört definitiv zu meinen schönsten Reisen (nachzulesen ist die Reportage darüber übrigens im WELCOME ABOARD Magazin 2019).“

Welcome Aboard – Welche Pläne gibt es für 2019?

BS: „Magst du uns schon Deine Pläne für 2019 verraten?“

SM: „So viele Pläne gibt es bis jetzt noch nicht – bis auf eine ganz besondere Reise, die ich im Januar unternehme. Von Sydney aus geht es mit der „Norwegian Jewel“ einmal rund um Neuseeland. Darauf freue ich mich natürlich schon sehr. Australien ist mein Lieblingsland und in Neuseeland war ich noch nie – es wird also spannend!“

Welcome Aboard – das Kreuzfahrtmagazin bald auch digital?

BS: „Das Magazin WELCOME ABOARD ist ein reines Printmagazin. Ist es angedacht, dies künftig auch in ebook-Form zu veröffentlichen?“

SM: „Da ist so nicht ganz richtig. Wir haben WELCOME ABOARD einige Jahre lang auch als APP bei allen verfügbaren Stores angeboten, aber dies wurde von den Lesern kaum genutzt, deswegen stellen wir das Projekt nun wieder ein. Mit seinen 200 Seiten und den Reportagen, die tatsächlich ‚länger haltbar‘ sind, als manch kurzfristiger Reisetipp ist WELCOME ABOARD ja fast schon eine Art Kreuzfahrt-Buch, in dem man immer mal wieder nachschlagen und schmökern kann. Aus Gesprächen mit unseren Lesern weiß ich, dass sie alle gerne „etwas in der Hand halten“, ins Regal stellen, das Magazin archivieren, Artikel daraus ihren Freunden zeigen usw. Dafür ist ‚Print‘ eben doch immer noch erste Wahl. Mein Tipp: Wer gerne ‚online‘ geht, sollte einfach mal unseren Newsletter abonnieren (geht auf www.welcome-aboard.de). Er ist absolut gratis und bringt Monat für Monat Geschichten aus der Welt der Kreuzfahrt und praktische Tipps für Landgänge.“

Ich wünsche der Welcome Aboard und Chefredakteurin Susanne Müller noch viele informative Ausgaben und natürlich wunderschöne Reisen. Übrigens: Im aktuellen Magazin könnt Ihr auch einen Artikel von mir lesen: „Vom Reisen und Schreiben“ informiert über meine Kreuzfahrt rund um Irland im September 2018 als Gastkünstlerin bei Hansa Touristik auf der MS Ocean Majesty.

Information:

Das Magazin kostet 9,80 Euro. Es erschien am 9. November 18 und kann an jedem gut sortierten Kiosk erworben oder hier bestellt /abonniert werden:

https://www.welcome-aboard.de/shop/magazin-kalender-bestellung

Seit 27 Jahren gibt es den großen Wandkalender „Die schönsten Traumschiffe von gestern und heute“.  Eingepackt in einem stabilen Karton zusammen mit dem Magazin kann er bei uns bestellt werden und ist ein sehr beliebtes, maritimes Weihnachtsgeschenk für Kreuzfahrer. Die Ausgabe 2019 präsentiert die folgenden Schiffe, aufgenommen auf der ganzen Welt: „Deutschland“, „Saga Sapphire“, „Disney Magic“, „Queen Victoria“, „Albatros“, „Azura“, „Regatta“, „AIDAcara“, „Mein Schiff 2“,  „Bremen“, „Boudicca“ und „Magellan“. Kalender und Magazin WELCOME ABOARD 2019 kosten zusammen 27,50 Euro (plus Porto). Der Kalender ohne Magazin kann für 19 Euro (+ Porto) bestellt werden.

Alle Fotos wurden mir von Susanne Müller zur Verfügung gestellt.

Vielleicht auch interessant?

Mein perfekter Seetag!

 

Leave a Reply

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.