Premierenlesung am 29.09.12 mit Brina Stein

Bilder von der Lesung

Meine Lounge

Simone und Brina

Keine einfache Einreise in die
EU und Wellengeflüster an Bord!

Hallo liebe Leser,

gestern war ein sehr aufregender Tag. Schon um 6 Uhr morgens mache ich im Hafen von Mohacs, Ungarn fest. Es erwartet uns eine große Zollkontrolle, denn ich möchte wieder
in die EU einfahren. Eigentlich wollen wir um 8.30 Uhr weiterfahren, doch daran
war nicht zu denken. Erst gegen 8.20 Uhr kommt der Zoll gemächlich an Bord.
Kurze Zeit später verkündet Simone über den Bordlautsprecher, dass heute eine
Pass- und Gesichtskontrolle durchgeführt wird. Simone ist meine Cruise-Direktorin.

Kurze Zeit später müssen alle Gäste in Zweierreihen an der Rezeption antreten. Auch Brina und Dirk stehen dort. Die Kontrolle geht schnell, aber trotzdem wird nicht
weitergefahren, der Zoll untersucht das komplette Schiff und man merkt meiner
Crew die Anspannung an. Kaum einer lächelt so fröhlich wie sonst. Erst um 10
Uhr setzen wir unsere Reise fort. Was gesucht wurde, weiß niemand so recht,
aber ich wusste, dass sie umsonst suchen – doch wer fragt schon mich, die
kleine Maxima?

Brina bereitet sich den ganzen Vormittag auf ihre Lesung vor. Immer wieder wird sie
angesprochen und man wünscht ihr viel Glück.

Um 17 Uhr ist es dann endlich soweit. Brina ist aufgeregt wie noch nie und meine Lounge ist gut gefüllt mit Gästen. Sie sitzt vorn an einem Tisch und ein Beamer überträgt ihr schönes Buchcover auf eine Leinwand. Ihre Hand zittert zu Beginn ein wenig, aber im
Laufe der Lesung wird es besser. Da es so voll ist in der Lounge, muss sie ein
Mikrofon benutzen. Simone macht ihr nach einiger Zeit Zeichen, dass alles ok
ist. Insgesamt liest Brina zwei ihrer „Seegänge“ vor und auch den
Buchrückentitel. Sie bekommt viel Applaus. Dazwischen plaudert sie munter und
charmant über die Entstehung des Buchs. Während sie liest, geht sie sogar
geschickt auf Kommentare der Gäste ein. Und das bei einer ersten Lesung!

Als sie nach fünfundvierzig Minuten endet, bekommt sie viel Lob von Simone und den Gästen. Dirk drückt sie ganz doll und weint sogar vor Freude ein bisschen. Da kullert
auch mir eine Träne aus dem Bug. Habe ich mich doch so an Brina gewöhnt, ich
darf gar nicht darüber nachdenken, dass sie mich bald verlassen wird. Aber
vielleicht wird sie mal wieder zu mir an Bord kommen. Ich höre Simone und sie
später am Abend über Folgelesungen tuscheln, aber ich kann nicht jedes Wort
verstehen. Am Abend gibt es dann noch ein Lob von meinem Hotelmanager für
Brina, und er gesteht, dass er heute meinen Blog gelesen hat. Danke!

Während Brina und Dirk den Abend auf den üblichen Plätzen an der Bar ausklingen lassen, setzte ich meine Fahrt entlang der Donau fort. Als ich Budapest gegen 1 Uhr
passiere, schlafen fast alle Gäste schon. Morgen gegen 14 Uhr erreichen wir
wieder ein neues Land, die Slowakei, und ich werde in Bratislava anlegen.

Ahoi! Es grüßt
die kleine Maxima

Auszug aus dem Bordprogramm für morgen:

Premierenlesung: Zwei Seegänge aus dem Buch „Wellengeflüster – Neunzehn Seegänge mit Brina Stein“, welches am 16.10.12 im Telescope-Verlag veröffentlicht wird.

Ich kann es kaum fassen, mehr darüber und wie es überhaupt dazu gekommen ist nach der „Premiere“.

Ahoi, es grüßt die kleine Maxima

 

15 Gedanken zu „Premierenlesung am 29.09.12 mit Brina Stein&8220;

  1. Na das ist doch mal eine Meldung! Da hat die Maxima-Crew ja ein richtiges Highlight für ihre Gäste organisiert. Ich bin gespannt, wie es Brina während der Lesung ergangen ist und wie die Reaktionen der Gäste waren….

  2. Wow! Wir gerne wäre ich bei Brinas erster Lesung dabei gewesen. Aber Dank dir werden wir ja immer auf dem Laufenden gehalten :-))). Pass weiter gut auf die beiden auf!

    1. @Andrea: Kommt einfach mit zur nächsten Leserreise, vielleicht ja auf mir, der kleinen Maxima 🙂

  3. Hallo kleine Maxima!
    Auch wir sind ganz stolz, dass bei Dir die erste Lesung von Brina einen solchen
    Erfolg hatte. Wir wünschen ihr für das Buch einen guten Start und noch eine schöne Zeit mit Dirk bei Dir.

    Mama und Papa

    1. Liebe Verena, :-), darauf wäre ich nie gekommen, bestimmt war das so. Brina Stein wurde ja auch von der Rezi auf der Passagierliste gesucht:-)! Toll, dass es nun schon vorbestellbar ist. Gestern hat Brina bereits 1 Exemplar verkauft 🙂

  4. Liebe Brina,
    wir freuen uns mit dir über die erste erfolgreiche Lesung! Glückwunsch!!!
    Euch noch einen schönen, beglückenen Reiseausklang und bis bald!
    Natascha und Lothar

    1. Hallo Ihr 2 Lieben: DANKE! Bericht folgt:-)! Habe natürlich auch bei der Lesung erwähnt WER dieses schöne Cover gestaltet hat, der liebe Lothar:-)

Kommentare sind geschlossen.