ITB Berlin

MS Sans Souci – Sorglos während der ITB in Berlin schlafen!

Der Übernachtungstipp für Kreuzfahrtfans!

ITB 2019 Bloggerin
Foto: MS Sans Souci am Kreuzfahrtterminal Berlin-Spandau

 

Als Kreuzfahrtautorin übernachte ich gern auf Schiffen! Vom 06.-08.03.19 bei der ITB in Berlin auf der MS Sans Souci.

Hübsch gemacht kam sie gerade aus der Werft und ist nun bereit für viele Fahrten der Reederei Plantours Kreuzfahrten in der aktuellen Saison. Über meinen Aufenthalt berichte ich im heutigen Blogbeitrag.

MS Sans Souci – ein paar Zahlen, Daten, Fakten

Bloggerin ITB Berlin
Foto: Mit Frühlingssonne begrüßte mich die MS Sans Souci

 

Eigner der MS Sans Souci ist Peter Grunewald, der außerdem die kleine Lady auch als Kapitän steuert. In Umweltfragen nimmt er eine Vorreiterrolle ein, denn schon 2012 wurde das Schiff mit hochmodernen Antriebsaggregaten ausgestattet. Auch bei der Auswahl der Motoren wurde höchsten Wert
auf Umweltverträglichkeit gelegt.

Das kleine, feine Premium-Schiff ist von Frühjahr bis Herbst auf Flüssen wie der Elbe, Havel, Moldau und Neckar unterwegs. Es fährt aber auch an der Ostsee und zu Kanälen des Nordens. Ihr Winterhafen befindet sich in Mukrena, Sachsen-Anhalt.

Indienststellung: 2000 unter deutscher Flagge
Länge: 82 m
Breite: 9,50 m
Tiefgang: 1,10 m
Besatzungsmitglieder: 25
Passagiere: 81
Kabinendecks: 2
Stromspannung: 220 Volt
Fahrstuhl: zwischen Elbe- und Eems-Deck
Treppenlift: zum Sonnendeck

 

Bloggerin ITB
Foto: Persönlicher Kontakt wird an Bord gelebt

MS Sans Souci – was ist neu?

Bloggerin ITB Berlin
Foto: Einbau von französischen Balkonen auf dem Elbe-Deck

 

Alle Kabinen wurden im Winter 2018 / 19 renoviert und so freute ich mich, als eine der Ersten, die neuen Hotelbetten testen zu können. Diese können wahlweise zusammen oder auseinander gestellt werden.
Alle ca.12 qm großen Außenkabinen sind komfortabel ausgestattet und auf zwei Decks verteilt. Zur Standardausstattung gehören neben Panoramafenster bzw. Großfenster auch Sat-TV, Flachbildschirme, Safe, individuell regulierbare Klimaanlage sowie ein Bad mit Dusche/WC und Haartrockner.

Ich schlief sehr gut in dem neuen Bett. Es war ein wenig höher als normal und mit einer Matratze ausgestattet, die optimalen Liegekomfort bot. Meine Kabine lag auf dem Elbe Deck, wo in der Wintersaison zusätzlich französischen Balkonen nachgerüstet worden sind.

ITB Bloggerin 2019
Foto: Blick in die Kabine 206

 

ITB Bloggerin 2019
Foto: Bad der Kabine 206

MS Sans Souci – der Aufenthalt an Bord

ITB Bloggerin 2019
Foto: Das Restaurant auf dem Eems Deck

 

Am Mittwoch checkte ich am frühen Nachmittag innerhalb von kurzer Zeit ein. Ich bezog meine Kabine und erhielt auch gleich den WLAN-Code, so dass ich sofort arbeiten konnte. Das WLAN funktionierte hervorragend. Am Abend wählte ich mein Abendessen aus einer kleinen, aber feinen Karte aus, die extra für die Messebesucher zusammen gestellt worden war. In allen Servicebereichen traf ich ausnahmslos auf freundliche und motivierte Mitarbeiter. Den ersten Tag ließ ich mit Kollegen der Branche in der Lounge ausklingen.

Das Frühstück am Morgen ließ keine Wünsche offen. Es gab eine reichhaltige Wurst- und Käseauswahl, Lachs, verschiedene Konfitüren, warme Speisen, Eier und neben Kaffee und Tee diverse Säfte und Mineralwasser. Eine feine Brot- und Brötchenauswahl rundeten das Angebot ab. Nach dem Messebesuch trudelte ich am späten Nachmittag wieder auf der Sans Souci ein und arbeitete entspannt in den bequemen Sitzmöbeln der Lounge. Zum Abendessen wählte ich dieses Mal nur eine Vorspeise und ließ den Tag wieder bei guten Gesprächen später in der Lounge ausklingen.

In den Innenräume des Flusskreuzers darf nicht geraucht werden, aber an der Rezeption gab es im Außenbereich an der Steuer- und Backbordseite überdachte Raucherplätze.

Mein Fazit:

Die MS Sans Souci ist ein wunderschöner kleiner, moderner Flusskreuzer mit einer freundlichen und motivierten Crew. Und zwar vom Kapitän bis zur Kabinenstewardess! Sie war für mich die perfekte Übernachtungslocation für die ITB. Zum S-Bahn-Bahnhof Berlin-Spandau waren es nur 10 Gehminuten und von dort aus erreichte ich das Messegelände in knapp 11 Minute Fahrzeit. Ich würde mich freuen, sie einmal wiederzusehen, um mit ihr zu einer Flusskreuzfahrt aufzubrechen.

„Plantors Kreuzfahrten“ sagt: Die wahre Größe der MS Sans Souci ist ihre persönliche Größe! 🙂 Das stimmt!

Information

Bloggerin ITB Berlin
Foto: Sonnendeck der MS Sans Souci

 

Hier geht es zu den Flusstouren 2019 der MS Sans Souci von Plantours Kreuzfahrten.

Bloggerin ITB
Foto: Abschied MS Sans Souci: Eine Rose zum Frühstück zum Weltfrauentag vom Kapitän

Vielleicht auch interessant?

Mein 1. Mal als Bloggerin auf der ITB – 5 ultimative Tipps!

Leave a Reply

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.