Eventreisen auf See – Kreuzfahrt mit Motto

Die Meere mit Künstlern erobern …

Seit einigen Jahren werden sie immer mehr, die Themenkreuzfahrten oder auch Eventreisen auf See. Ich war im Mai 2019 an Bord der MS Hamburg von Plantours Kreuzfahrten und habe gleich zwei Motto-Kreuzfahrten hintereinander unternommen.

Foto: Von Hamburg aus ging es auf zu zwei Motto-Reisen

Zunächt ging es für fünf Tage von Hamburg mit der Eventreise „Rock the boat“ aus in Richtung London. Danach stand die „Nordlichter“-Tour von Hamburg aus mit Häfen in Norwegen und Dänemark auf dem Programm, die schließlich am 13. Mai 2019 in Kiel endete.

Beide Reisen liefen unter der Organisationsflagge von Stars at Sea®, einem Unternehmen, welches vor einigen Jahren gegründet wurde nach einer Idee von NDR2-Moderator Uwe Bahn, der natürlich auch mit an Bord war. Heute im Blog stelle ich Euch vier Fakten vor, die eine Eventreise auf See von einer normalen Kreuzfahrt unterscheiden und was Ihr vor der Buchung einer solchen Reise unbedingt wissen solltet.

Eventreisen auf See – Künstler hautnah

Foto: Spontanes Treffen der Stars an Land in Faaborg! Christof Stein-Schneider, Klaus Büchner, Uwe Bahn

Sie geben Konzerte, Lesungen, Workshops und Meet&Greets an Bord – die Künstler einer Eventreise auf See. Selten kommt man so dicht an die Bühne heran, wie auf einer Themenkreuzfahrt. Aber, wenn sie nicht gerade einen Auftritt haben, dann sind sie natürlich trotzdem an Bord. Sie sitzen ganz normal am Nachbartisch beim Essen oder am Abend auf dem Barhocker nebenan. Oft kommt man dabei ganz zwanglos mit ihnen ins Gespräch, denn sie haben ähnliche Probleme wie jeder andere Kreuzfahrtgast an Bord auch: „Wie geht das mit dem Tendern jetzt Morgen in London genau?“ Wenn man Glück hat, dann gibt es manchmal auch ganz besondere Fotomomente und es ist möglich Bilder zu schießen, die eigentlich ungeplant sind, aber die Stimmung so einer Reise perfekt symbolisieren.

Foto: Spontanes Fotoshooting – John Diva (& the Rockets of Love) auf Deck 7 vor der Towerbridge in London

Eventreisen auf See – die Mitreisenden

Foto: The Rattles bei ihrer Talkrunde in der Lounge mit Uwe Bahn

Auf Mottoskreuzfahrten sind natürlich auch immer Repeater der Reedereien zu finden, aber es gibt auch viele Passagiere, die das allererste Mal auf einer Kreuzfahrt sind. Das ist ein wichtiger Grund, warum überhaupt Eventreisen auf See durchgeführt werden. Sie dienen nämlich auch der Bewerbung dieser Urlaubsform. Die The Rattles kamen bei „Rock The Boat“ sogar mit Teilen ihres Fanclubs und zahlreichen Freunden an Bord. Generell sind auch immer extrem viele Gruppen auf diesen Reisen anzutreffen, teilweise privat, teilweise mit Reisebüros als begleitete Reise. Die Crew der MS Hamburg kannte das Thema Mottokreuzfahrten und ihre Passagiere schon aus den letzten Jahren und stellte sich mit einem stets perfekten Service auf die Gäste ein.

Eventreisen auf See – der Dress-Code

Foto: Dress-Code ROCKIG! Kann ich 🙂

Generell geht es auch auf den klassischen Kreuzfahrtschiffen bei den Motto-Reisen vom Dress-Code eher leger zu. Bei meinen beiden Reisen gab es jeweils trotzdem aber einen „eleganten Abend“, wo der Dress-Code dann „rockig elegant“ oder „nordisch elegant“ lautete. Es empfiehlt sich also für einen Abend auf jeden Fall ein wenig gehobenere Kleidung einzupacken. Aber auch das ist wie bei einer normalen Kreuzfahrt Auslegungssache. Bei der „Nordlichter“-Fahrt war am Gala-Abend alles zu sehen: Vom Smoking bis zu Jeans! Die lieben Crewmitglieder waren dabei übrigens immer in ihrer Gala-Uniform.

Foto: Der Kapitän der MS Hamburg – Igor Gaber – begrüßt die Gäste zum Galaabend bei der „Nordlichter“-Tour

Eventreisen auf See – es gibt auch Landgänge

Foto: „Rock the boat“ – ich überquere den legendären Beatles-Zebrastreifen der Abbey Road

Natürlich gibt es auch bei einer Eventreise auf See die Möglichkeit, Landgänge zu unternehmen oder Ausflüge zu buchen. Bei der „Rock the Boat“-Tour gab es sogar Ausflüge, die speziell auf das Thema Rock abgestimmt waren, z.B. einen Ausflug auf den Spuren der Beatles. Während der Liegezeit läuft also an Bord alles so wie bei einer normalen Kreuzfahrt. Themenveranstaltungen werden nur durchgeführt während das Schiff fährt, bzw. beginnen immer erst kurz vor dem Ablegen, damit auch kein Gast etwas verpasst. Auch das Film- und Videoteam ist wie gewohnt unterwegs und die Fotos und das Reisevideo kann ganz normal am Ende der Kreuzfahrt erworben werden.

Foto: „Nordlichter“ – die kleine Stadt Faaborg in Dänemark begeisterte mich mit ihrer charmanten Altstadt und ihrem Clock Tower

Eventreisen auf See – mein Fazit

Foto: MS Hamburg in Aalborg

Meine zehn Tage auf den beiden Mottoreisen der MS Hamburg von Plantours Kreuzfahrten mit Stars at Sea® waren gelungen. Mit den Themen „Rock the boat“ und „Nordlichter“ hätten die Mottos nicht unterschiedlicher sein können, aber genau das machte für mich den Reiz aus. Es war meine erste Kreuzfahrt mit der Reederei Plantours Kreuzfahrten und mir ist ganz besonders die sehr freundliche und immer voll motivierte Crew im Gedächtnis geblieben, vom Kapitän bis zum Zimmermädchen. 🙂

Vielleicht auch interessant?

Stars at Sea®: Kreuzfahrtneulinge eroberten die Queen

Informationen über weitere Eventreisen auf See von Stars at Sea® gibt es hier.

Mein detaillierter Reisebericht zur Motto-Kreuzfahrt „Nordlichter“ ist hier zu lesen.

2 thoughts on “Eventreisen auf See – Kreuzfahrt mit Motto

  1. Michael PFEFFER says:

    Hi Brina. Event Reisen liegen ja voll im Trend. Inzwischen gibt es fast keine Reederei mehr die solche Reisen anbieten. Ich finde das gut, so kann sich jeder seine Motto Kreuzfahrt aussuchen. Besonders schön finde ich wenn diese Reisen auf den „kleineren“ Schiffen wie z.B. der Hamburg stattfinden. Hier ist alles noch persönlicher als auf den Riesenpötten. Lg. Mike

    • Brina Stein says:

      Hallo Mike, das stimmt. Auf kleineren Kreuzfahrtschiffen ist man auch einfach näher an den Stars dran :-), glg Brina

No comments