Landgang im Rhein-Main-Gebiet: Teil II: Auf zur Beachparty in Eppstein!

Eine Beachparty mitten in Eppstein? Die Eventlocation Percuma machte dies am Sonntag, den 20.08.2017 ab 16 Uhr möglich. Ich war vor Ort und habe mir dieses neue Format einmal angesehen.       Den Eintritt von 7,50 EURO fand ich moderat, denn darin war ein Cocktail inkludiert. Ich genoss einen Caipi auf der schönen Holzterrasse der Location, die mit stylischen Loungemöbeln eingerichtet ist.               Die Band „Helt Oncale“ spielte typische amerikanische BBQ-Lieder und weckte damit Sehnsüchte, in die Ferne zu schweifen. Durch den frühen Beginn kamen auch zahlreiche Familien…
weiterlesen

Landgang im Rhein-Main-Gebiet: Teil I: Mit dem Cabrio an den Strand!

Foto: Tiefenrausch22 Auch fernab der Küste kann man im Rhein-Main-Gebiet im Sommer durchaus tolle Aktivitäten erleben, die einen zumindest für ein paar Stunden maritime Gefühle erleben lassen. Der nächste Strand ist zum Beispiel von meinem Heimatort Eppstein nur 23 Kilometer entfernt! Ein Blick auf mein Cabrio sagte mir jedoch, dass dies erstmal durch die Wäsche musste. „Maximaus“ ist mein MX-5, der schon ein paar Jahre auf dem Buckel hat, mich aber seit 2010 treu begleitet. Danach ging es mit offenem Verdeck vorbei an Wiesbaden in Richtung Mainz-Kastel.   Mein Ziel war die Strandbar, die die…
weiterlesen

Meine 40 Stunden in Warnemünde! Teil IV Eine Nacht im 4-Sterne Park-Hotel Hübner

Zugegeben vom Container ins 4-Sterne-Hotel ist natürlich schon ein Unterschied. Der Check-in verlief schnell und freundlich und ich lachte herzlich, als man mir verkündete, dass ich wieder Zimmer 314 hatte. Das war schon ein großer Zufall.       Als ich später am Abend zurück kam, genoss ich noch einen Absacker in der Raucherlounge und war dann nach dem anstrengenden Tag doch recht müde. Ich sah noch einen Augenblock fern, doch mir fielen schon bald die Augen zu. Ich schlief sehr gut und genoss morgens ganz in Ruhe eines der besten Frühstücksbuffets, die ich je…
weiterlesen

Meine 40 Stunden in Warnemünde! Teil III Die Autorenaktivitäten

 Zunächst ging es um 15 Uhr zu Karls an den Pier 7 zur Signierstunde. Da zwei Kreuzfahrschiffe am Passagierkai lagen, war es schon ziemlich voll. Mein Papa unterstütze mich dabei. Unterhalb des Bugs der „Costa Favolosa“ zu sitzen, mit der ich letztes Jahr auf Tour in Norwegen war, war ein tolles Gefühl.           Schließlich bekam ich noch lieben Besuch von Nicole Deutzmann-Asmussen (Reisebüro Kreuzfahrten & mehr) und Oliver Asmussen (Ocenalinerpictures) mit Sohn Mark. Mit ihnen kamen auch André Lenthe und Norman Bergeest, die seit über einem Jahr die interessante, maritime Infoseite…
weiterlesen

Brina Stein ist nominiert zum Enchanting Travels Blogger Award 2017

Ich habe es mit einem Reiseartikel unter die letzten TOP 15 geschafft und bin für den Award Enchanting Travels Award 2017 nominiert! Wer den Preis gewinnt, entscheiden die meisten FB Likes. Gebet Ihr mir Eure Stimme? Wichtig: Es muss direkt das Like auf der Facebook-Enchantingseite gesetzt werden, nicht auf der Webseite von Enchanting, nur da zählt es. Also auf den Link hier unten im Blogg clicken, lesen und am Ende clicken auf "hier für Brina Stein abstimmen" (das steht da in roter Schrift unter dem Artikel), dann landet Ihr auf der Enchanting FB Seite, ein…
weiterlesen

Meine 40 Stunden in Warnemünde! Teil II Das maritime Seebad mit Flair

Kaum jemand weiß, dass Warnemünde (wo die Warnow in die Ostsee mündet, daher der Name) seit 1323 ein Stadtteil der Hansestadt Rostock ist. Warnemünde war früher ein kleiner Fischerort, bevor der touristische Betrieb im Jahre 1821 begann. Warnemünde hat mit 150 Metern den breitesten Strand der Ostsee. 2005 öffnete das Kreuzfahrtterminal am Passagierkai und seitdem ist Warnemünde zu einem beliebten Ausgangspunkt für Kreuzfahrten geworden, zum Beispiel ins Baltikum oder auch nach Norwegen. In meinen 40-Stunden Warnemünde führte mich mein Weg am ersten Abend zu den alten Häusern „Am Strom“. Natürlich bewunderte ich auch das Kreuzfahrtschiff…
weiterlesen